PACTOR®–Suite

Damit Anwender ihre Aufgaben von den ausführenden Geräten losgelöst konfigurieren und parametrieren können, entwickelte MFP die PACTOR®–Suite. Die Suite stellt eine Entwicklungsumgebung für flexible Mess– und Automatisierungssysteme und besteht aus mehreren Anwendungen für unterschiedliche Anforderungen. Grundsätzlich lassen sich durch den Einsatz der Suite sämtliche Arten von Aufgaben oder Aufträgen an einer grafischen Oberfläche zusammenstellen und auf ausführende GDI–Geräte übertragen. Dabei ist vorab eine Simulation möglich, bei der die Gerätekonfiguration überprüft wird. So können an dieser Stelle bereits Einstellungsfehler abgefangen werden.

PACTOR Software

Ihre Vorteile

  • Aufgaben von den Geräten losgelöst konfigurieren und parametrieren
  • sichere Übertragung der Aufgaben zwischen Unternehmensbereichen
  • Unabhängigkeit der Anwendung von Gerätelinien spezifischer Hersteller
  • GDI–Schnittstelle als offener Standard (ISO 20242) für die Geräteansprache
  • Geräte von unterschiedlichen Herstellern und damit höhere Vielfalt bei deren Auswahl

In Kooperation mit DENSO soll eine einfache Schnittstelle für Roboteranwendungen geschaffen werden. Dann können mit PACTOR®Config auch DENSO–Roboter konfiguriert werden. Konfigurierbare Sofware Agenten für den vereinfachten Umgang mit Robotern (PDF).

AGB  ǀ   Impressum

 Scripting, Layout, Design, Bilder, Texte: Regina Patzke, webmaster@mfp-online.de